Das sichere Haus der Zukunft

SecurED HomeConnect | 2.0

Herkömmliche Smart Homes

  • Systemupdates stehen oft nicht oder nicht automatisch zur Verfügung
  • Hohe Anfälligkeit für Fehlalarme (z.B. Tiere)
  • Anfällig für Sabotage von Hackern
  • Cloudlösung mit einer Vielzahl von Nutzerdaten an zentraler Stelle (= lohnendes Ziel für Hacker)
  • Einsatz von standardisierte webbasierten Zugriffsprotokollen zur Kommunikation mit dem Smartphone
  • Meist nur 1-Faktor Autorisierung

HomeConnect | 2.0

  • Systemupdates sind selten erforderlich, da ein eigenes gehärtetes Betriebssystem für Steuerungstechnik eingesetzt wird
  • Fehlalarme können durch eine professionelle Beratung und Ausführung auf ein Minimum begrenzt oder sogar vermieden werden (z.B. nicht nur Bewegungsmelder zur Alarmerkennung sondern Kontaktgeber in Kombination mit weiteren Meldern)
  • Integration in ein geschlossenes System, daher Sabotage ohne physikalischen Zugang zum System unmöglich
  • Keine Cloud: keine zentrale Stelle, wo Hacker Daten vieler Nutzer gleichzeitig erhalten können
  • Spezielle und verschlüsselte Kommunikationsprotokolle zur Kommunikation mit dem Smartphone
  • Keine webbasierten Zugriffsmechanismen
  • Sicherheitsrelevante Funktionen sind immer über mehrere Faktoren gesichert (z.B. Code + PIN)